My CSS Menu Css3Menu.com

Home > Chor

„Trollvergnügt”
De tokiga trollen” ist ein A-Capella-Chor aus Leverkusen-Schlebusch, der sich für den schwedischen Chorgesang begeistert: Mit gemischten Stimmen, gemischten Geburtsjahren und gemischten Musikrichtungen. (Lediglich die Mischung von Schweden und Deutschen lässt etwas zu wünschen übrig, denn die meisten von uns kommen aus dem Rheinland:) Aber immerhin haben viele von uns mehr oder weniger starke Beziehungen zu Schweden und der schwedischen Sprache - obwohl dies keine Voraussetzung ist, um bei uns zu singen! ...

Das Leben der Trolle
Wahrlich trollvergnügt geht es bei uns zu, wenn wir uns etwa alle zwei Wochen zu den gemeinsamen Proben treffen. Dann konzentrieren wir uns voll und ganz auf die Musik und auf unseren Chorleiter Christian Letschert-Larsson. Es ist eine große Freude, wenn sich die Melodien dank ihrer wahrhaftigen Chor-Eografie langsam zu einem Musikerlebnis zusammenfügen. Dabei stecken wir uns kleine und große Ziele, die wir bei unterschiedlichen Auftritten und Konzerten erreichen möchten. ...

Der trollige Auftritt
Wir treten regelmäßig bei Mittsommer- und Luciafesten, bei einem bekannten schwedischen Einrichtungshaus, bei verschiedenen Events mit schwedischem Bezug sowie in Kirchen auf. Unsere Auftritte widmen wir unterschiedlichen Themen, wie Du in unserer Chronik nachlesen kannst ... Auch wenn wir manchmal ein wenig verrückt sind - wie unser Name
de tokiga trollen” vermuten lässt - sind wir vor allen Dingen ansteckend fröhlich, wohlklingend und durch und durch jättekul*. ...

Hej! Neue Trolle gesucht!
Elche gibt es im Rheinland leider nicht, aber Trolle schon - wie Du siehst!
Doch die sind rar! Man könnte fast sagen: Überlegst Du noch oder singst Du schon?

Wir suchen ständig neue Chormitglieder, die gemeinsam mit uns so verrückt wie nötig und so gut wie möglich sind! Vorausgesetzt wird musikalisches Interesse und die stimmliche Eignung. Dazu ist ein kurzes Vorsingen bei unserem Chorleiter erforderlich - alles andere lernt man bei uns fast wie nebenbei. Bässe und Tenöre sind bei uns derzeit besonders gefragt! Also Männer traut euch!! Du kannst unverbindlich an vier aufeinanderfolgenden Proben teilnehmen, dann sehen wir weiter. Nimm bitte vorher Kontakt mit uns auf!


Von Köln bis zum Nordkap
Nun gut, wir waren nicht einmal in Lappland, geschweige denn am Nordkap (das ja auch gar nicht zu Schweden gehört!) - aber wir waren bereits bis Umeå in Norrland (eigenes Chorprojekt für die Kulturhauptstadt 2014) und in Südschweden, um dort mit schwedischen Chören gemeinsam zu singen. Auch bei unseren jährlichen Chorwochenenden kommen wir ein Stückchen über Köln hinaus - wenn auch nicht ganz so weit. Ein paar Bilder und Berichte zeugen davon! ...

Noch mehr? ... Varsågod!
  • Wenn Du uns live kennenlernen möchtest, findest Du hier alle nötigen Daten.
  • Wenn es ab und zu eine E-Mail sein darf, dann abonniere den Newsletter.
  • Wenn Du uns bei einem Auftritt erleben möchtest, dann kannst Du auf der Startseite die nächsten Termine erfahren.
  • Wenn Du eine Kostprobe unseres Könnens haben möchtest, dann sind die Hörproben genau das Richtige für dich. Aber beachte bitte, dass PC-Lautsprecher nicht wirklich trollkompatibel” sind!
  • Wenn dir unsere Musik richtig gut gefällt, dann kannst Du hier selbstverständlich auch unsere CDs erwerben.
  • Wenn Du ein Trollfreund” werden möchtest, dann springe zu unserer Facebook-Seite.
  • Natürlich findest du hier auch ein paar Worte über die Mitgliedschaft bei den Trollen und unsere Kontoverbindung, wenn du uns auf diese Weise fördern möchtest (Jippiiiiiiii!:)
... und wenn Du immer noch nicht genug von uns hast:

Repertoire ...
Trollkasse ...
Chronik ...

  *) = schwedisch für
„riesig-t(r)oll



Unsere Proben sind wirklich außergewöhnlich und wir freuen uns immer über neue Gesichter!

 
Wer uns auch zu Hause hören mag, ist hier ganz richtig!


Wie hat dir unser Chor gefallen? Poste deine Meinung doch auf unsere Facebook-Pinwand und werde ein Trollfreund”!


Unser ständiges Domizil ist die t(r)olle, raumklanggebende Friedenskirche, die zur Evangelischen Kirchengemeinde Leverkusen-Schlebusch gehört.
Gott sei Dank :-)